Prämienverbilligung Uri

Klausenstrasse 4, 6460 Altdorf
041 875 22 42
praemienverbilligung@ur.ch
Von der Webseite

Die Krankenkassen erheben ihre Prämien ohne Rücksicht auf das Einkommen und das Vermögen der Versicherten. Dies kann zu einer grossen finanziellen Belastung führen. Die Prämienverbilligung soll Personen, die in wirtschaftlich bescheidenen Verhältnissen leben, die Belastung durch die Prämien der obligatorischen Krankenpflege-Grundversicherung mindern.

Seit 2014 wird die Prämienverbilligung jeweils an die Krankenkassen ausbezahlt. Die Krankenkassen ihrerseits müssen die ausbezahlte Prämienverbilligung direkt von der Prämienrechnung abziehen oder gutschreiben.

Prämienverbilligungen sind keine Almosen, sondern kantonale Finanzierungshilfen, auf die ein Rechts-anspruch besteht, wenn die Voraussetzungen des kantonalen Reglements erfüllt sind. Die Prämienver-billigungen werden aus dem Ertrag der Mehrwertsteuer und aus allgemeinen Mitteln des Kantons Uri finanziert. Grundlage für die Ausrichtung der Prämienverbilligung bilden das Bundesgesetz über die Krankenver-sicherung (KVG) sowie das kantonale Reglement über die Prämienverbilligung für die Krankenpflege-Grundversicherung (RB 20.2213).

Wer hat Anspruch auf Prämienverbilligung?

Anspruch auf Prämienverbilligung haben grundsätzlich alle Personen, wenn sie:

  • am 1. Januar 2020 im Kanton Uri steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt haben;
  • der Versicherungspflicht gemäss KVG unterstehen; und
  • die übrigen Voraussetzungen des kantonalen Reglements über die Prämienverbilligung erfüllen.

Es gelten die persönlichen und familiären Verhältnisse am 1. Januar 2020. Personen, die gemeinsam besteuert werden, haben einen Gesamtanspruch auf Prämienverbilligung. Personen mit einer Kurzaufenthaltsbewilligung haben Anspruch auf Prämienverbilligung für die Dauer ihres Aufenthalts, sofern sie vor dem 30. Juni in den Kanton Uri einreisen und die Voraussetzungen des kantonalen Reglements erfüllen.

Wer erhält "automatisch" die Prämienverbilligung?

Für einen grossen Teil der Bevölkerung ist für die Prämienverbilligung keine Anmeldung mittels Antragsformular notwendig. Die Berechnung erfolgt "von Amtes wegen". Alle Steuerpflichtigen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Steuerdaten einen Anspruch auf Prämienverbilligung haben, erhalten ab Januar vom Amt für Gesundheit den Entscheid über ihre Prämienverbilligung automatisch per Post zugestellt.

Fehlen die für die Berechnung der Prämienverbilligung erforderlichen Steuerdaten, wird die Berechnung solange zurückgestellt bis die rechtskräftigen Daten vorliegen. Die weiteren Verarbeitungen er-folgen monatlich. Rentnerinnen und Rentner mit Ergänzungsleistungen zu einer AHV- oder IV-Rente, erhalten ebenfalls automatisch den Entscheid über ihre Prämienverbilligung zugestellt. Der vom Bund festgelegte Pauschalbetrag für die Krankenkassenprämie wird direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.

Seit 2014 wird die Prämienverbilligung jeweils an die Krankenkassen ausbezahlt. Die Krankenkassen ihrerseits müssen die ausbezahlte Prämienverbilligung direkt von der Prämienrechnung abziehen oder gutschreiben.

Prämienverbilligungen sind keine Almosen, sondern kantonale Finanzierungshilfen, auf die ein Rechts-
anspruch besteht, wenn die Voraussetzungen des kantonalen Reglements erfüllt sind. Die Prämienver-
billigungen werden aus dem Ertrag der Mehrwertsteuer und aus allgemeinen Mitteln des Kantons Uri
finanziert.

Wer hat Anspruch auf Prämienverbilligung?

Anspruch auf Prämienverbilligung haben grundsätzlich alle Personen, wenn sie:

  • am 1. Januar 2019 im Kanton Uri steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt haben;
  • der Versicherungspflicht gemäss KVG unterstehen; und
  • die übrigen Voraussetzungen des kantonalen Reglements über die Prämienverbilligung erfüllen.

Es gelten die persönlichen und familiären Verhältnisse am 1. Januar 2019. Personen, die gemeinsam besteuert werden, haben einen Gesamtanspruch auf Prämienverbilligung. Personen mit einer Kurzaufenthaltsbewilligung haben Anspruch auf Prämienverbilligung für die Dauer ihres Aufenthalts, sofern sie vor dem 30. Juni in den Kanton Uri einreisen und die Voraussetzungen des kantonalen Reglements erfüllen.

Analyse

Kommunikation

  • Info Allgemein
  • Info Anspruch
  • Info Antrag & Prozess
  • Info Berechnungsgrundlagen
  • Merkblatt
  • Hotline/Telefon
  • Email
  • Kontaktformular
  • Persönliche Vorsprache
  • Online Rechner/XLS
  • Berechnungsbeispiel
  • Fragen&Antworten
  • Erklärvideo
Prämienverbilligung Krankenkasse Kanton Uri