Nach Schlappe im Grossen Rat: Aargauer SP prüft erneut Klage für mehr Prämienverbilligung

Nach Schlappe im Grossen Rat: Aargauer SP prüft erneut Klage für mehr Prämienverbilligung

Das Dekret über die Prämienverbilligungen für das Jahr 2021 steht. Am Dienstag hat der Aargauer Grosse Rat einen Kantonsbeitrag von 133,5 Millionen Franken gesprochen. Den Sozialdemokraten ist das zu wenig, sie hatten erfolglos 152,9 Millionen Franken gefordert. Weil das Parlament dem nicht nachgekommen ist, prüft die SP jetzt eine Klage.

Kanton