Ausserrhoder Regierung wendet 600'000 Franken für Prämienverbilligungen auf

Ausserrhoder Regierung wendet 600'000 Franken für Prämienverbilligungen auf

Die Ausserrhoder Regierung reagiert auf einen Entscheid des Bundesgerichts und erhöht die festgelegten Einkommensobergrenzen für die Berechnung von Prämienverbilligungen. Von dieser Änderung profitieren könnten zusätzlich rund 1000 Kinder und Jugendliche.