Entwicklung Gesundheit SchweizerIn

Die Pflegenden arbeiten am Limit, mit fatalen Folgen für ihre Gesundheit!

Die Pflegenden arbeiten am Limit, mit fatalen Folgen für ihre Gesundheit!
Body

Für den Schutz der Bewohner/innen von Alters- und Pflegeheimen vor dem Coronavirus und für die Sicherstellung einer guten Pflege braucht es gesundes Pflegepersonal. Um diese Gesundheit steht es wegen den schlechten Arbeitsbedingungen aber bereits seit Jahren schlecht, wie zwei Umfragen der Unia zeigen. Eine Umfrage Anfang 2019 unter 1200 Pflegenden aus Alters- und Pflegeheimen brachte zu Tage, dass 72 Prozent wegen ihrer Arbeit unter körperlichen Beschwerden leiden.

Warum werden immer mehr Seniorinnen abhängig von Schlafmitteln?

Warum werden immer mehr Seniorinnen abhängig von Schlafmitteln?
Body

Senioren konsumieren am häufigsten Schlafmittel und das über gefährlich lange Zeit. Suchtberater warnen – besonders gefährdet sind nämlich Frauen. Die Zahlen sind beunruhigend: Jeder fünfte Rentner in der Schweiz konsumiert Schlaf- und Beruhigungsmittel. Zu hoch ist der Konsum in vielen Fällen, warnt eine neue Studie im Auftrag des Swiss Medical Board. Besonders auffällig: Frauen nehmen fast doppelt so viele verschriebene Benzodiazepine ein, welche bei Schlafstörungen oder Angstzuständen schnell wirken. Doch sie machen auch schnell abhängig.

Der Stress am Arbeitsplatz hat zugenommen – besonders bei den unter 50-Jährigen

Der Stress am Arbeitsplatz hat zugenommen – besonders bei den unter 50-Jährigen
Body

Die Schweizer Erwerbsbevölkerung klagt über wachsenden Stress bei der Arbeit, wie eine Studie des Bundesamts für Statistik zeigt. Auch die Angst vor einem Jobverlust ist gestiegen. Erwerbstätige in der Schweiz klagen zunehmend über Stress bei der Arbeit. Im Jahr 2017 gaben 21% von ihnen an, am Arbeitsplatz sehr oft unter Stress zu leiden. Im Jahr 2012 waren es noch 18% gewesen.