Medienspiegel Missmanagement

Jahrelang sollen Ärzte am Zürcher Universitätsspital zu hohe Honorare bezogen haben – zurückfordern will das Spital das Geld nicht

Die kantonale Finanzkontrolle hat bei jeder fünften Klinik des Unispitals Auffälligkeiten festgestellt. Das Spital hat bereits Massnahmen ergriffen, doch die Sache ist vertrackt.

Der Fall Maisano ist die Spitze eines allgemeinen Missstandes

Erika Ziltener hat 19 Jahre lang die Patientenstelle Zürich geleitet. Kurz vor der Pensionierung hat sie erstmals einen Arzt angezeigt. Die Patientenstelle hat laut Ziltener Kenntnis von knapp einem Dutzend Personen, die Maisano und sein Team möglicherweise fehlerhaft behandelt haben.

So wandern Pharmagelder in die Taschen von Ärzten

Zwischen Pharmavertretern und Ärzten fliesst nicht nur Information, es fliesst auch Geld – legal. Doch was ist eigentlich erlaubt? Eine Auslegeordnung.

Heinigers Firma kann nicht liefern – verschickt aber schon Rechnungen

Das elektronische Patientendossier kommt nicht vom Fleck. Trotzdem schickt der grösste Anbieter den Spitälern Rechnungen für Leistungen, die es noch gar nicht gibt. Doch diese wehren sich nun – mit Erfolg.