Wollen Sie unser Anliegen unterstützen? Bitte spenden Sie direkt an eine der folgenden Organisationen, welche sich um Menschen in Not und bescheidenen finanziellen Verhältnissen in der Schweiz und der Welt kümmern.

Caritas Schweiz

Armut ist auch in der reichen Schweiz eine Realität. Caritas setzt sich mit dem Caritas-Markt und weiteren Angeboten konkret dafür ein, dass von Armut betroffene und armutsgefährdete Menschen ihre Situation besser meistern können und einen Weg aus der Armut finden. Caritas engagiert sich in der Schweiz zudem für Asylsuchende, Flüchtlinge und benachteiligte Migrantinnen und Migranten. Weiter bietet sie Unterstützung in der letzten Lebensphase sowie Familienplatzierungen für Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Caritas leistet in der Schweiz Hilfe in Katastrophensituationen und führt eine eigene Kleiderzentrale.

Jetzt Spenden

Winterhilfe

In der Schweiz gelten 8,2 % der Bevölkerung oder 675'000 Personen als von Armut betroffen (BFS 2017). Armut in der Schweiz ist oft unsichtbar und bedeutet, dass der minimale hiesige Lebensstandard nicht aus eigener Anstrengung erreicht werden kann. Seit 1936 hilft die Winterhilfe Armutsbetroffenen mit Leistungen, die entlasten und vor dem Abrutschen in die Sozialhilfe bewahren sollen. Die Winterhilfe gibt Betten, Kleider, Einkaufsgutscheine und Schultheks ab und zahlt dringende Rechnungen, z.B. für Arztkosten. Für die Teilnahme am sozialen Leben setzt sich die Winterhilfe ein, indem sie Familien gemeinsame Unternehmungen ermöglicht und die Finanzierung von Freizeitaktivitäten für Kinder übernimmt. Die Winterhilfe ist auf die Solidarität der Schweizer Bevölkerung angewiesen, denn sie finanziert ihre Arbeit zu 100 % mit Spenden.

Jetzt Spenden

Ärzte ohne Grenzen

Angesichts der Ausbreitung von Covid-19 in Europa und insbesondere in der Schweiz unterstützte Ärzte ohne Grenzen im April und Mai 2020 die Gesundheitsbehörden in Genf. MSF hilft Menschen in Not, Betroffenen von natürlich verursachten oder von Menschen geschaffenen Katastrophen sowie von bewaffneten Konflikten, ohne Diskriminierung und ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, religiösen, philosophischen oder politischen Überzeugung.

Jetzt Spenden