prämienverbilligung

Totalversagen der Politik: In vielen Kantonen wird die Marke von 20% des Einkommens überschritten

Depression

Das "Monitoring 2017" des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zeigt, was wir schon lange vermuten: Das soziale Korrektiv Prämienverbilligung funktioniert nicht mehr. In vielen Kantonen wurde die Marke von 20% des Einkommens überschritten. Nach Berücksichtigung der Prämienverbilligung! Das Ziel des Bundesrates waren maximal 8%.

Kluft zwischen Arm und Reich wird wegen explodierenden Krankenkassenprämien und dem Kahlschlag bei den Prämienverbilligungen grösser

Verzweiflung

Der neueste Verteilungsbericht des SGB zeigt auf, dass untere und mittlere Einkommen stark unter den explodierenden Krankenkassenprämien leiden. Die Prämienverbilligungen haben nicht Schritt gehalten mit der Prämienexplosion, sondern sind in vielen Kantonen gerade kürzlich massiv abgebaut worden. So hat sich die Prämienbelastung für viele Haushalte mehr als verdoppelt und erreicht in einigen Kantonen 20%!